LOTUS EMIRA GT4

Lotus Emira GT4

Lotus EMIRA GT4 die neuste Herausforderung für Sportwagen von Lotus und stellt sich damit den Mitbewerbern.

Das in Zusammenarbeit mit dem Projektpartner RML Group entwickelte, renntaugliche Konzept ist ein weiterer Meilenstein in der Transformation, welche die Marke Lotus zur Zeit durchmacht.

Nach der Markteinführung des Lotus Emira im Juli 2021 und seinem dynamischen Debüt beim Goodwood Festival of Speed wollen Lotus und die RML Group ein neue, hoffentlich erfolgreiches Kapitel in der legendären Lotus-Motorsportgeschichte schreiben.

Zuletzt geschah dies durch den Evora GT4, der einige prestigeträchtige Rennen und Meisterschaften gewann, darunter die British GT, die 24 Stunden von Dubai, die 24 Stunden von Barcelona, die European GT, die 12 Stunden von Sepang und die Pirelli World Challenge.

Fast alle modernen Lotus-Strassenfahrzeuge haben renntaugliche Geschwister, und der Emira bildet da keine Ausnahme. Jedes Kundenfahrzeug ist eine homologierte Hochleistungsmaschine, die mit leichten Motorsportkomponenten und -ausrüstungen von Hand gebaut wird, um die neuesten Sicherheitsvorschriften zu erfüllen.

Das in Hethel ansässige Entwicklungsteam will eine herausragende Dynamik und Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten zu erreichen. Die fortschrittliche Verbundwerkstoff-Karosserie macht das Auto aussergewöhnlich leicht, und in Verbindung mit dem rennerprobten 3,5-Liter-V6-Motor von Toyota und der optimierten GT4-Aerodynamik, die vom fortschrittlichen Aussendesign des Straßen-Emira abgeleitet wurde, verspricht der Emira GT4 mehr als wettbewerbsfähig zu sein – er dürfte wieder ein Gewinner werden!

Weitere Daten

GT4 Lotus Emira
Lotus Cars Emira GT4
Emira Lotus GT4