In den staubigen Weiten des amerikanischen Hinterlands, dort, wo Pickups zur Legende wurden und der Ruf nach Freiheit und Abenteuerlust in der Luft liegt, hat Ford mit dem ersten rein elektrischen Pickup F-150 Lightning ein neues Kapitel in der Automobilgeschichte aufgeschlagen. Ein Pickup, der in Nordamerika wie ein Blitz eingeschlagen hat und noch in diesem Jahr in begrenzter Stückzahl in die Schweiz kommt. Mit seiner Markteinführung Ende November beweist der Ford F-150 Lightning, dass Elektromobilität nicht nur in Städten, sondern auch inmitten der Natur und auf den rauen Strassen der Alpen zu Hause ist.

Das Herzstück des Ford F-150 Lightning ist die Lithium-Ionen-Batterie mit NMC-Zellen (Nickel, Mangan, Kobalt), die eine exzellente Kombination aus Reichweite und Leistung bietet. Das Batterie-Pack der neuesten Generation liefert eine nutzbare Kapazität von 98 kWh, die Elektrizität in reine Kraft verwandelt und zwei Elektromotoren – einen an der Vorder- und einen an der Hinterachse – permanent antreibt. Der duale Elektroantrieb kommt auf eine Systemleistung von 337 kW/458 PS und eine elektrische Reichweite von bis zu 429 Kilometern im kombinierten WLTP-Zyklus.

Der Ford F-150 Lightning lässt sich an einem Gleichstrom-Schnell-Lader mit 150 kW in nur 39 Minuten von 15 auf 80 Prozent aufladen. Mit einer Anhängelast von bis zu 3,5 Tonnen und 600 Kilogramm Nutzlast eignet sich der F-150 Lightning auch hervorragend für den gewerblichen Einsatz, den Skiausflug mit der gesamten Familie – inklusive den Grosseltern oder einem Angelausflug samt Boot.

Der Ford F-150 Lightning ist aber nicht nur ein Kraftpaket, der mehrfach ausgezeichnete Elektro-Pickup ist auch ein helles Köpfchen. Das topaktuelle Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 4A lässt sich bequem und intuitiv über den 15,5 Zoll grossen Touchscreen bedienen.

Für Ford Nutzfahrzeuge

Mirco Suter
Geschäftsleitung / VR
Tel. 071 313 55 08
m.suter@az-west.ch

Patrick Egger
Verkaufsleiter
Jeep und Ford
Tel. 071 313 55 00
p.egger@az-west.ch