Ford GT

Der Ford GT  kommt anfangs 2016. Er wurde bereits in Detroit vorgestellt. Der Supersportwagen bekommt
einen mehr als 600 PS starken Ecoboost-6-Zylinder.  

SIE KÖNNEN SICH FÜR DEN NEUEN FORD GT BEWERBEN. 

An der Detroit Auto Show 2015 bringt Ford den GT wieder als Supersportwagen. Die 50 jährige Legende wir neu produziert, nachdem Ford die Rennsportwelt mit dem GT40 überraschte und Ferraris Dominanz bei den 24 Stunden von Le Mans mit einem Dreifach-Triumph beendete. Und zehn Jahre, nachdem die zweite Serie mit einer Auflage von rund 4000 Exemplaren wieder eingestellt wurde. Die Art des Motors wird bei Puristen allerdings für Krokodilstränen sorgen. Laut der offiziellen Ankündigung wird ein "über 600 PS starken" 3,5-Liter-Biturbomotor Ecoboost-6-Zylinder geben.

Video Vorstellung in Detroit

 

 



Weitere Informationen finden Sie hier auf Autobild.de.

Geschichte Ford GT 40 

Im Jahre 1962 wollte Henry Ford II wieder in den internationalen Rennsport einsteigen, um die zu jener Zeit immer populärer werdenden Langstreckenrennen in Le Mans und Indianapolis für die Werbung seiner eigenen Autos zu nutzen. Gerade bei den jungen Leuten stiegen diese Veranstaltungen immer weiter in der Gunst. Zu dieser Zeit dominierten die Europäer klar in diesem Feld, nicht zuletzt, weil die amerikanischen Automobilhersteller sich 1957 freiwillig zu einem Rückzug aus dem Motorsport entschlossen hatten. Dieser Umstand wirkte sich negativ auf das Image der Automarke aus, galt doch ein erfolgreicher Einsatz im Rennsport immer als überzeugender Beweis für Ingenieurskunst und Zuverlässigkeit. Gerade diese Werte wollte Ford mit dem Einstieg (und dem geplanten Erfolg) in den Rennen von Le Mans gewinnen.

Mehr Informationen finden Sie hier auf Wikipedia